Wir in Aachen „Atomwaffen in unserer Region“

  • 0

Wir in Aachen „Atomwaffen in unserer Region“

Vortrags- und Diskussionsabend mit dem Journalist Michael Hänel

WIR IN AACHEN – GESTERN-HEUTE-MORGEN

Wir wollen mit Ihnen in zwei Veranstaltungen  die historischen und aktuellen Fragen zu Krieg und Frieden in Europa und der Welt erörtern. Beide Abende werden von Bürgern aus dem Frankenberger Viertel gestaltet, die eigene Erfahrungen in die Diskussion einbringen werden.

Atomwaffen in unserer Region und der Welt – neue Gefahr oder endlich Abrüstung? 

Seit vielen Generationen liegt Aachen im Zentrum von drei Atomwaffen – Standorten, deren Sprengköpfe für Ziele im Osten Europas geplant waren und wohl noch sind: Büchel in der Eifel, 96 km südöstlich von Aachen; Kleine-Brogel in Belgien, 62 km nordwestlich; Volkel in den Niederlanden, 104 km nördlich. Besonders die in Büchel stationierten US- Atomwaffen hätten eigentlich längst abgezogen sein sollen, wie überall sonst in Deutschland. Gegenwärtig jedoch werden dort die veralteten Bomben von den USA durch 20 neuere Bomben mit besserer Zielgenauigkeit ersetzt, deren atomare Sprengwirkung etwa das Vierfache der Hiroshima-Bombe erreicht.

Deutsche Tornado-Piloten sollen dann die Angriffe mit diesen Bomben fliegen. Damit wird aus dem Prozess der Abrüstung, der in den vergangenen Jahrzehnten ablief, eine neue Aufrüstung und wieder ist unsere Region direkt davon betroffen. Deshalb muss eine neue Strategie der Abrüstung hier in Europa rasch beginnen.

Jedoch im Gegensatz zu der Zeit des Kalten Krieges mit seiner gewaltigen atomaren Hochrüstung ist heute unsere Region und das zentrale Europa nicht mehr selbst im Zentrum der politischen Spannungen. Wir sind eher an die Peripherie der Auseinandersetzungen gerückt. Stattdessen spielen sich die Konflikte der Großmächte heute vor allem im asiatischen Raum ab und ein Hauptakteur ist – außer den USA und Japan – die neue Großmacht China.  Dort sind Rüstungskontrolle oder Abrüstung weit entfernt von jeder Realität.

Über dieses weitgespannte Themenfeld wird Dr. Michael Hänel aus dem Frankenberger Viertel (https://haenel.wordpress.com/) sprechen. Er ist Journalist mit besonderem Engagement für brennende politische Fragen und produziert zu den aktuellen Themen Radio-Sendungen für SWR und TV-Produktionen für ARD, 3sat und Arte.

 


Leave a Reply

Vorverkaufsstellen

Frankenberger – Buchladen
Buchhandlung Schmetz
Cave d’Aix
Büro Burg Frankenberg

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
19
So
15:00 Kindertheater auf der Burg – Fig...
Kindertheater auf der Burg – Fig...
Jan 19 um 15:00
Kindertheater auf der Burg - Figurentheater Rosenfisch - Tomte Tummetott- Vorstellung 1
Theater mit Figuren, Musik und vielen funkelnden Wörtern für Kinder ab vier Jahren, nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren: Alles hatte mit einem geheimnisvollen alten Gedicht angefangen. Funkelnde Wörter erklingen da: stjärnor, gnistra, glimma… Ist
16:30 Kindertheater auf der Burg – Fig...
Kindertheater auf der Burg – Fig...
Jan 19 um 16:30
Kindertheater auf der Burg - Figurentheater Rosenfisch - Tomte Tummetott- Vorstellung 2
Theater mit Figuren, Musik und vielen funkelnden Wörtern für Kinder ab vier Jahren, nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren: Alles hatte mit einem geheimnisvollen alten Gedicht angefangen. Funkelnde Wörter erklingen da: stjärnor, gnistra, glimma… Ist
Jan
22
Mi
18:30 UNICEF Reprotage in der Burg »D...
UNICEF Reprotage in der Burg »D...
Jan 22 um 18:30
UNICEF Reprotage in der Burg  »Die Kinder von Mosambik: Hilfe für die Klimaopfer« Silke und Manfred Kutsch
Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen, laden die Frankenb(u)erger e.V.  zur nächsten Unicef Reprotage ein.  Manfred und Silke Kutsch bereisten für UNICEF und das Medienhaus Aachen bei bislang 27 Projektreisen Krisenländer im Nahen Osten, in
Jan
30
Do
19:00 lokal, global – Klima & Co auf d...
lokal, global – Klima & Co auf d...
Jan 30 um 19:00
lokal, global - Klima & Co auf der Burg  »Klima-Wende-Zeit« Dr.-Ing. Andreas Pfennig
Die Weltbevölkerung wächst rasant. Das verschärft die Herausforderungen beim Klimawandel. Um diese zu meistern, müssen wir neben der Energiewende auch bei Entwicklungshilfe und Ernährung umdenken. Damit uns diese Einsicht persönlich bewegt und politische Kraft gewinnt,

Aktuelles

Newsletteranmeldung